Musik in St. Lamberti Oldenburg
Lade Veranstaltungen

Alle Veranstaltungen

"Weihnachtliches mit Hans Peter Korff"

Donnerstag, 1. Januar 2009, 16.00 Uhr

Lesung und Musik am Neujahrstag

Hans-Peter Korff liest Weihnachtliches von Kästner, Strittmatter, Loriot u.a.
Tobias Götting, Orgel
Eintritt 10,- EUR nur an der Tageskasse ab 15.15 Uhr



Rezensionen

Laute Lacher in Lambertikirche

LESUNG Hans Peter Korff trägt humorvolle Lyrik und Prosa vor ? 350 Zuhörer

Patrick Buck in NWZ am 02.01.2009

OLDENBURG – ?Weihnachten ist ja eigentlich vorbei, und das ist auch gut so?, scherzte Hans Peter Korff. Trotzdem lie� es sich der Schauspieler nicht nehmen, am Neujahrstag einen humorvollen Rückblick auf die besinnliche Zeit des Jahres zu wagen. 350 Zuhörer lauschten ihm bei dieser Lesung in der Lambertikirche. Lyrik und Prosa zur Weihnachtszeit war angekündigt, genaueres wussten nicht einmal die Organisatoren ? Korff selbst hatte kurz vor Beginn noch den ursprünglichen Leseplan geändert. Von Loriot, Kästner, Ringelnatz und weiteren bekannten Autoren trug der 66-Jährige kleine Gedichte und Kurzgeschichten vor, an deren Ende die Zuhörer regelmä�ig die Kirche mit herzhaften Lachern erfüllten. ?Ich bin ja eigentlich nur ein Spa�macher?, bemerkte dazu der Schauspieler. Einem seiner Lieblingsautoren, Eugen Roth, widmete Korff gleich eine ganze Serie von Gedichten. Die humorvollen Reime, die stets mit den Worten ?Ein Mensch…? beginnen, entlockten dem Schauspieler selbst schon vor dem Verlesen die ersten Schmunzler und versetzte das Publikum dadurch schon vorab in freudige Erwartung auf das jeweils folgende Gedicht. Wärmstens empfahl Korff zudem Heino Jaeger, ?einen eher unbekannten, norddeutschen Satiriker?. Dessen witzige Lebensberatung, in der sich ein Dr. Jaeger mit Problemen wie zu stark gestärktem Bettzeug oder Grillstreifen von der Höhensonne beschäftigt, setzte der gebürtige Hamburger Korff mit breitem norddeutschen Akzent gekonnt in Szene. Er erntete, was er bezweckte: laute Lacher und viel Applaus.

Subscribe
Benachrichtigen Sie mich zu:
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments