Musik in St. Lamberti Oldenburg

Lambertikirche Oldenburg – Musik und Veranstaltungen

Alles rund ums musikalische Leben in der Oldenburger Hauptkirche

Hier finden Sie alle Informationen rund um das vielfältige musikalische Leben an der Oldenburger Hauptkirche, vom Veranstaltungskalender mit Online-Ticketing über Ensemble-Portraits bis zu Hörproben.
Sie haben Anregungen oder Lob? Wir freuen uns auf Ihren Eintrag im Gästebuch!
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Aussenansicht Lambertikirche

Aktuelles

Ingenium Ensemble - a-cappella vom Feinsten

Ingenium Ensemble

Seit seiner Gründung im Jahre 2009 hat das slowenische Vokalsextett eine kometenhafte Karriere vollzogen und wurde mit ersten Preisen bei bedeutenden Wettbewerben ausgezeichnet.
Wir freuen uns, das Ingenium Ensemble am Sonntag, dem 11. Februar um 17 Uhr in St. Lamberti begrüßen zu dürfen.
Ihr Vorteil als Zuhörer: Sie erhalten freien Eintritt zu diesem außergewöhnlichen Konzert und werden am Ausgang um eine Spende gebeten.

"If after listening anyone says that perfection does not exist, then I do not know what could be better than that." 

http://www.youtube.com/watch?v=AdhOVQ0w-40

http://www.ingenium-ensemble.si

Kantatengottesdienst zum Auftakt des Bach-Zyklus "333 Jahre Freude"

Wir laden herzlich ein zu einem Kantatengottesdienst mit Joh. Seb. Bachs Weimarer Kantate "Himmelskönig, sei willkommen" BWV 182 am Sonntag, dem 25. Februar um 10 Uhr in St. Lamberti.

Capella St. Lamberti
Elisabeth Champollion  Blockflöte
Ein Instrumentalensemble auf historischen Instrumenten
Melanie Lang  Alt
Mirko Ludwig  Tenor
Florian Hille  Baß
KMD Tobias Götting  Leitung

Kollekte für die Kirchenmusik erbeten

Pergolesi / Bach: Stabat mater

Die sicherlich berühmteste Vertonung des Stabat mater-Textes stammt von Giovanni Battista Pergolesi. Bach hat das Werk bearbeitet und dem lateinischen Original einen deutschen Text "Tilge, Höchster, meine Sünden" unterlegt.
In unserem besonderen Passionskonzert im Rahmen des Bach-Zyklus "333 Jahre Freude" hören Sie am 4. März um 17 Uhr  außerdem weitere Vokal- und Instrumentalwerke der Bach-Familie.
Ein besonderer Höhepunkt dürfte neben der exquisiten Solistenbesetzung die Mitwirkung des bekannten Musikwissenschaftlers Volker Hagedorn sein, der zwischen den Werken aus seinem spannenden Bestseller "Bachs Welt" liest. Das Werk gibt einen Einblick in die Lebensumstände der Bach-Familie im ausgehenden Mittelalter und Frühbarock.

Johanna Winkel  Sopran
Wiebke Lehmkuhl  Alt
la dolcezza (Konzertmeisterin: Veronika Skuplik)
Tobias Götting  Orgel
Volker Hagedorn  Rezitation

Karten zu 21,- / 18,- / 15,- / 14,- ab dem 15. Januar in unseren Vorverkaufsstellen sowie hier im Online-Ticketverkauf.