Musik in St. Lamberti Oldenburg

Francois COUPERIN 1668 – 1733 Lecons de TénÄŤbres Orgelmesse

Freitag, 14. März 1997, 20.00 Uhr

Henning Kaiser, Tenor
Jan Kobow, Tenor
Jörg Meder, Gambe
Tobias Götting, Cembalo und Orgel

Gabriel FAURÉ Requiem op. 48 Cantique de Jean Racine Claude DEBUSSY Danses sacrées et profanes für Harfe und Streicher Maurice DURUFLÉ Suite op. 5

Sonnabend, 22. März 1997, 20.00 Uhr

Mechthild Kerz, Mezzosopran
Torsten Gödde, Bariton
Christiane Rosenberger, Harfe
Wolfgang Zerer, Orgel
Ein Kammerorchester
Oldenburger Lambertichor
Leitung: Tobias Götting

Gottesdienst zum Reformationstag

Montag, 31. März 1997, 18.00 Uhr

Johann Sebastian Bach: Kantate "Bringet dem Herrn Ehre seines Namens" BWV 148

Solisten, Lambertichor, Kammerorchester St. Lamberti,

Tobias Götting, Ltg.

KNABENCHOR HANNOVER Leitung: Prof. Heinz Hennig

Sonnabend, 12. April 1997, 18.00 Uhr

Chorkonzert

Orgel: Tobias Götting
Anton Dvorák: Messe D-Dur op. 86
Maurice Duruflé: Meese Cum jubilo op. 11
Motetten von Felix Mendelssohn Bartholdy

NAJI HAKIM, Paris

Sonntag, 22. Juni 1997, 19.00 Uhr

25 Jahre Lamberti-Orgel

(Nachfolger von Olivier Messiaen an Ste. Trinité) Werke von Vierne, Messiaen, Hakim und Improvisationen

Rezension: Ein Spiel an der Grenze zum Phantastischen von Werner Matthes aus NWZ

CHOR- UND ORGELKONZERT BRUNO MORIN, Paris

Sonntag, 29. Juni 1997, 19.00 Uhr

25 Jahre Lamberti-Orgel

(Grand Prix de Chartres 1994)
und der Oldenburger Lambertichor musizieren Werke von Vierne (Messe solennelle für Chor und Orgel), Duruflé, Dupré.
Leitung: Tobias Götting

ORGELKONZERT Tobias Götting

Sonntag, 6. Juli 1997, 19.00 Uhr

25 Jahre Lamberti-Orgel

Werke von Alain, Widor, Duruflé und Franck

Camille SAINT-SAËNS Weihnachtsoratorium Johann Sebastian BACH Magnificat D-Dur BWV 243

Sonntag, 14. Dezember 1997, 18.00 Uhr

Britta Stallmeister, Sopran
Sybille Fischer, Mezzosopran
Ulrike Andersen, Alt
Jan Kobow, Tenor
Volker Paulsen, Baß
Oldenburger Lambertichor
Ein Kammerorchester
Leitung: Tobias Götting